Unsere Produkte

Filter

Filter

Um die sauberste Luft für das im Laufe der Zeit investierte Geld zu erhalten, ist es entscheidend, die richtige Filtertechnologie zu wählen.

Die Effizienz eines Luftreinigers wird durch die CADR (Clean Air Delivery Rate) gemessen. Einfach ausgedrückt ist CADR das Produkt aus dem Luftstrom, der in den Luftreiniger gesaugt wird, und der Abscheidungsrate der Filter. Wenn Sie beispielsweise einen Luftreiniger haben, der 1000 m3 Luft pro Stunde durch Filter mit einer Abscheidungsrate von 80 % ansaugt, beträgt der CADR für diesen Luftreiniger 800 m3 saubere Luft pro Stunde.

Unser Ziel ist es, während der Lebensdauer des Luftreinigers eine möglichst hohe CADR zu erreichen. Um dies zu erreichen, müssen wir Filter wählen, die der Aufgabe entsprechen.

Den richtigen Filter wählen

Es gibt grundsätzlich 2 Verfahren zur Auswahl: mechanische Filter und elektrostatische Filter. Leider haben beide Techniken ihre Grenzen, die es zu berücksichtigen gilt. Mit der Zeit neigen mechanische Filter dazu, zu verstopfen. Wenn Sie den einfachen Weg gehen und einen mechanischen Filter mit hohem Abscheidegrad wählen, wie z.B. einen HEPA-Filter, erhalten Sie eine sehr gute CADR, wenn die Filter neu sind. Leider kann das System durch Verstopfung versagen, und wenig oder gar keine Luft dringt mehr hindurch.

Der Abscheidegrad von elektrostatischen Filtern nimmt mit der Zeit ab. Die Wahl eines Elektrofilters bringt Ihnen auch eine sehr gute CADR bei geringer Leistungsaufnahme, da die Widerstände oft zunächst niedrig sind. Das Problem ist, dass diese Filter nach relativ kurzer Laufzeit oft sehr viel von ihrer Abscheideleistung verlieren. Das Gerät saugt viel Luft an, aber die Luft wird nicht gereinigt.

Wir haben uns dafür entschieden, unsere Lösung in zwei Schritten zu optimieren. Im ersten Schritt verwenden wir einen innovativen Much-Filter. Dieser Filtertyp wurde ursprünglich entwickelt, um die Luft in Lackierkabinen zu filtern, einer schwierigen Umgebung mit hohem Partikelgehalt. Der Much-Filter, der in unserer Lösung Schritt 1 ist, wurde optimiert, um große Mengen großer Partikel aufzunehmen, ohne zu verstopfen. In Schritt 2 passen wir den ausgewählten Filter an Ihre Bedürfnisse an. In vielen Umgebungen leistet unser Standardfilter der F9-Klasse hervorragende Arbeit. Wenn es eine Anforderung oder Notwendigkeit für eine gründlichere Reinigung gibt, dann ist dies unsere
Empfehlung.

Alle unsere Filter sind nach ISO16890 geprüft